Im dritten und letzten Teil unserer Blogserie zum Potenzial des verdeckten Arbeitsmarkts für obere Führungskräfte lesen Sie, wie Top-Führungskräfte im verdeckten Arbeitsmarkt zu neuer Verantwortung finden und welche Rolle Executive Placement dabei spielt.

 

Executive Placement – der Königsweg zur Wunschposition für obere Führungskräfte

 

Executive Placement erfordert andere Vorgehensweisen als das klassische Out- oder Newplacement: Deutlich höhere inhaltliche Beraterkompetenz mit entsprechendem persönlichen „spezifischen Gewicht“ und andere prozessuale Vorgehensweisen auf der Basis konkreter Erfahrung in der Besetzung von Managementpositionen.

 

Systematisches privates Karrieremanagement auf höchstem Niveau

„Selbstredend verbieten sich im Executive Placement Interessenskonflikte, die dadurch entstehen, in beide Richtungen die Hand aufzuhalten“, sagt Frank Adensam, der als Begründer und Pionier des Executive Placement im deutschsprachigen Raum für hohe Qualitätsstandards in dieser anspruchsvollen Dienstleistung steht.

„Executive Placement und Executive Search gleichzeitig aus einer Hand anzubieten ist ein Geschäftsmodell, das in der bunten Personalberaterwelt zwar immer wieder zu finden ist, wird von uns aber als unseriös, weil nachteilig für den Kunden, grundsätzlich abgelehnt“, so Adensam weiter. 

Professionelle Executive-Placement-Berater arbeiten sehr systematisch im verdeckten, im offenen und im grauen Arbeitsmarkt. „So sprechen wir in der aktiven Vermittlung direkt die verantwortlichen Entscheider an und arbeiten dabei auch mit den Methoden der Headhunter – nur mit dem fundamentalen Unterschied, dass wir nicht für das Unternehmen arbeiten, sondern im Auftrag und auf Rechnung des Kandidaten aktiv sind“, führt Adensam aus.

Die Qualität der Prozesse ist erfolgskritisch im Executive Placement.

Was macht Executive Placement so besonders?

Um auf diese Weise für den Kandidaten aktiv zu werden, muss vorher verstanden werden, welche Kompetenzen den Kunden auszeichnen und welche Ziele er anstrebt:

"Zunächst muss über eine sorgfältige Stärkenanalyse und Zielfindung das Profil und die berufliche Strategie des Kandidaten ermittelt werden. Im verdeckten Arbeitsmarkt recherchieren wir danach präzise, welche Firma Interesse für unseren Kandidaten haben sollte und wer im Ziel-Unternehmen die Verantwortung für diese Besetzung trägt“, so Adensam. „Diese Person wird dann von uns auf adäquatem Weg mit den richtigen Argumenten angesprochen. Meist ist das der fachliche Vorgesetzte oder bei Vermittlung auf der ersten Führungsebene der Gesellschafterkreis, der Aufsichtsrat oder die übergeordnete Holdingebene“, so der Experte weiter.

Kandidaten können solche Prozesse im eigenen Selbstvermarktungsprozess unmöglich selbst abbilden – selbst unter professionellen Personalberatern sind nur sehr wenige dazu in der Lage.

 

Als spezialisierte Executive-Placement-Berater arbeiten wir in einem sehr speziellen Fachgebiet, in dem sich prozessuale Erfahrung, tiefe Kenntnisse des Führungskräfte-Arbeitsmarktes, eine bestens gepflegte Vernetzung in die Personaler-Fachwelt und inhaltliche Beraterkompetenz zu einer insgesamt hochprofessionellen Vorgehensweise verheiraten muss.

 

Fazit

Der verdeckte Arbeitsmarkt ist weit größer als der Sichtbare. Vakanzen, die auf dem freien Stellenmarkt sichtbar werden, haben bereits eine mitunter bemerkenswert lange Historie aufzuweisen. Die Veröffentlichung auf Karriereportalen erfolgt regelmäßig erst, wenn interne Besetzungsversuche zuvor erfolglos waren. Führungskräfte auf Stellensuche sollten sich daher nicht auf Stellenangebote im sichtbaren Arbeitsmarkt verlassen, sondern aktiv nach Vakanzen suchen, die noch nicht auf den öffentlichen Stellenportalen gelandet sind.

Obere Führungskräfte beauftragen hierbei immer öfter Executive Placement-Berater, die den Arbeitsmarkt für Führungskräfte bestens kennen und den Wechselprozess professionell unterstützen.

Wie Executive Placement im Detail funktioniert, welche Kandidaten auf diese Form des privaten Karrieremanagements setzen sollten und wie die einzelnen Schritte der Neubesetzung aussehen, lesen Sie im Interview des Pioniers Frank Adensam.

 

Möchten Sie unsere Blogserie als praktischen PDF-Guide herunterladen? Zusätzlich zur Druckvorlage finden Sie am Ende des Guides unseren zusätzlichen Download zur Wahl des richtigen Karriereberaters für Ihre berufliche Zukunft. Mit unserer Entscheidungsmatrix inkl. Checkliste gehen Sie den nächsten Schritt in Richtung Wunschposition. Jetzt kostenfrei herunterladen!

 

Download Guide Verdeckter Arbeitsmarkt

 

Veröffentlicht am 12.11.2020

Thema: Executive Placement

 
Autor: Adensam Managementberatung

Wir kooperieren in der täglichen Vermittlungsarbeit regelmäßig mit den ca. 200 relevantesten Personalberatern/ Headhuntern Deutschlands. Adensam Managementberatung ist langjähriges Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) Fachverband Outplacement.

Adensam Managementberatung